WORK FIRST

ein Modellprojekt
zur Arbeitsmarktintegration für geflüchtete Frauen

 

Ein Kooperationsprojekt mit
Zentrum Bildung und Beruf Michaelshoven gemeinnützige GmbH

 

Ihre und unsere Gesundheit ist uns wichtig!

 

Ihre und unsere Gesundheit ist uns wichtig – lassen Sie uns gemeinsam dazu beitragen, die Verbreitung des Corona-Virus zu stoppen.

 

Deshalb sind sämtliche Angebote/Maßnahmen derzeit für den persönlichen Kontakt geschlossen.

 

Bitte bleiben Sie zu Hause. Es hat keine Nachteile für Sie.

 

Wir sind weiterhin für Sie telefonisch erreichbar und
unterstützen und beraten Sie auf diesem Wege gerne.

 

Selbstverständlich können Sie uns auch per Email kontaktieren.

 

Für wen?

 

  • Das Angebot richtet sich an geflüchtete Frauen im SGB II-Leistungsbezug.
     

Was?

  • Unterstützung bei einer schnellen Arbeitsaufnahme - auch in eine geringfügige Beschäftigung und weitere Begleitung während der Arbeitstätigkeit

Wie?

 Jobcoaching in Zusammmenarbeit mit kooperierenden Unternehmen mit Unterstützung:

  • bei der beruflichen Orientierung

  • beim Erstellen von Bewerbunsunterlagen

  • bei der Stellen- und Ausbildungsplatzsuche

Nach erfolgter Arbeitsaufnahme begleiten wir Sie weiter, um Ihnen weiterhin Hilfestellung und Beratung zu geben.

Zusätzlich zum individuellen Jobcoaching laden wir Sie ein in unseren Erfahrungsaustausch mit anderen Teilnehmerinnen des Projekts.

Flyer WORK FIRST

WORK FIRST

Zentrum für Bildung und Beruf Michaelshoven gGmbH

Dillenburger Str. 69

51105 Köln-Kalk


0221 9956-2604
work.first@diakonie-michaelshoven.de

Zug um Zug e. V.
Kempener Str. 135
50733 Köln

Tel.: 0221 97 31 41 - 0

Fax: 0221 97 31 41 -18

© 2018 Zug um Zug e.V.